Gedankenwelt

In meiner Freizeit schreibe ich noch gerne Texte und Gedichte- diese werden auch von teilweise bei den Newslichtern veröffentlicht. 

 

Viel Freude beim Lesen.


Sei ein Leuchtturm in dieser Zeit

Unser schöner blauer Planet leidet unter unseren Taten - wir können dies umwandeln in eine heilende Kraft und so die Wunden der Erde heilen - und damit auch uns selbst.

Jeder einzelne von uns kann das.
Betet für ein Gleichgewicht der Elemente - betet für Heilung 
- richtet jede Zelle auf Liebe aus
- öffnet eure Herzen 
- begegnet euch auf der Herzebene und verbindet euch mit Mutter Erde.
Unser schöner blauer Planet leidet unter unseren Taten - wir können dies umwandeln in eine heilende Kraft und so die Wunden der Erde heilen - und damit auch uns selbst.
Kommt zusammen bildet einen Kreis und gebt den Elementen darin einen Raum. Geht in die Liebe und verbindet euch - entdeckt die tiefe Kraft der Wandlung und geht einen neuen Weg - es ist an der Zeit:
- den Heiler,
- den Schamanen ,
- die Hexe
- oder den Magier
zu sehen in jedem von uns.

 

Nutzt diese Kräfte, dann wird ein großes Netz der Heilung die Welt umspannen.
 
Eine der größten Herausforderungen wird es sein im Licht zu bleiben - sei ein Leuchtturm in dieser Zeit. Eine Geburt geht nie ohne Schmerz - bleibt im Vertrauen und haltet die Energie mit der Kraft des Herzens.

Stellt euch mutig wie ein friedlicher Krieger auf - fest verbunden mit dem Herz.

 

Ein friedlicher Krieger ist nie gewalttätig 
- er ist mitfühlend, liebevoll, anmutig. 
Ein friedlicher Krieger setzt sich für das Leben ein und für die Heilung der Seelen und für Mutter Erde. Dieser friedliche Krieger ist wie ein Leuchtturm - sei ein Leuchtturm in deinem Kreis.
 
Folgende Übungen kannst du in einer Gruppe oder alleine praktizieren:
 
- Stelle dich hin
- Schließe deine Augen
- Verbinde dich mit deinem Atem
- Deine Schultern sind locker und entspannt
- Bringe nun deine Aufmerksamkeit zu deinen Fußsohlen
- Stelle dir vor, dass aus deinem Fußsohlen Wurzeln wachsen.
- Du atmest nun in diese Wurzeln hinein -
- ein und aus.
- Deine Arme hängen locker an den Seiten deines Körpers.
- Bringe nun deine Hände auf der Höhe des Wurzelchakras (Schambein) zusammen - 
- deine Handinnenflächen weisen nach oben.
- Mit der Einatmung bringst du deine Hände bis zum Scheitelchakra.
- Mit der Ausatmung zeigen die Handinnenflächen nach unten

- und kommen wieder in die Ausgangslage.

Während dieser Atmung visualisierst du ein dunkelblaues Netz mit hellen Punkten - wie einen Sternenhimmel. Du siehst wie jeder einzelnen helle Punkt verbunden ist mit einer hellen Linie. Hülle die Erde in dieses blaue Netz aus Energiepunkten- scanne die Erde ab und verweile dort wo es dunkel ist.


In dem Moment bist du mit dem Himmel und der Erde tief verbunden und in der Mitte sind alle die kleinen und großen Lichter - und das sind wir:

 

- wir Leuchttürme

- wir Heiler

- wir Hexen und Schamanen. 

 

Wir bunter Haufen Menschen auf dieser kleinen blauen Kugel - die unser Zuhause ist- erwachen jetzt und kommen eine liebevolle Kraft.

Sei dabei.

Quelle Jimdo
Quelle Jimdo

Momente - die Endlichkeit erfassen

Schöne Momente
Sie einatmen
Verschließen und genießen
Das Glück
Zu sein

Mit allen Sinnen
Zu erfassen
Ganz sein
Das Leben atmet in mir
Ich spüre mich
Ich freue mich

Auch das geht vorbei.

Und wenn die dunklen Tage kommen
Mich erfassen
Atme ich ein
Die Traurigkeit
Die Zerrissenheit

Bin auch dann ganz bei mir
Fühle mich
In meinem Schmerz
Umarme mich
Liebe mich

Auch der Schmerz und die Traurigkeit  gehen vorbei

Das Leben atmet
Ein und aus.

Vom Fließen und Ankommen

Hab vertrauen
Ganz zu Dir
Das Leben fließt
Es will zu Dir
Es will wachsen
Es will sein
Es ist nur Dein –

 

Mach die Erfahrung
Öffne Dich
Umarme Dein Thema
Es ist für Dich
Lass es geschehen –
Und lass es dann gehen


Das ist das Leben
So soll es geschehen

Du wirst wachsen
Du wirst sein
Wirst Dich spüren
Willst so sein


Hast Dich gefunden
Im Meer der Zeit
Umarmst Dich voll Hoffnung
Und bist nun bereit .

Aufzubrechen
Nicht mehr stillzustehen
Das Leben zu erfassen


So soll es geschehen
Ganz in Dir
Ganz tief verbunden
Dich gefunden -.